Umzug Checkliste

Umzug Checkliste

Vorbereitung ist alles!
Ein Umzug ist ein nicht alltägliches Unterfangen. Vieles kann schief gehen, vieles kann vergessen werden. Dabei ist es verschmerzbar, wenn man beispielsweise am Umzugstag den Reiseproviant vergessen hat. Ganz andere Folgen hat es jedoch, wenn zum Beispiel der Strom nicht angemeldet wurde oder wichtige Kündigungsfristen vergessen wurden.
Was für den normalen Menschen eine seltene Herausforderung sein kann, ist für professionelle Dienstleister Routine. Aus diesem Grunde haben wir hier für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt. So wird der aufregende Tag eines Umzugs deutlich stressfreier verlaufen, wenn man die wichtigen Dinge zuvor bereits erledigt wird.

Diese Checkliste eignet sich für den Privatumzug und Eilumzug und ist zur Unterstützung gedacht. Es besteht kein Anspruch auf Volltändigkeit.
Bei einem Seniorenumzug wären sicherlich noch weitere Punkte zu beachten.

Frühzeitige Vorbereitung

  • Orte wie Dachboden, Keller, Garage und so weiter können bereits jetzt ausgemistet und geräumt werden.
    Faustregel: Trennen Sie sich von Dingen, die Sie länger als 1 Jahr nicht mehr in Gebrauch hatten.
  • Neue Einrichtung planen
    Sobald klar ist, was neu angeschafft wird, weiß man auch, was verkauft oder entsorgt werden muss.

ca. 1 Quartal vor dem Umzug

  • Alle Unterlagen geordnet und aktualisisert vor dem Umzugalte Wohnung kündigen
  • Termin zur Übergabe vereinbaren
  • Strom, Gas, Wasser, Telefon, Kabelfernsehen usw. kündigen
  • Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht, KFZ, usw.) kündigen oder anpassen lassen
  • Kindergarten, Schule, Sportvereine kündigen und ggfs. neu anmelden
  • Abonnements (Zeitschriften o. ä.) kündigen oder Adressänderung mitteilen
  • Bank über Adressänderung informieren
  • Bestandsaufnahme Mobiliar
  • Angebote von Umzugsfirma einholen - z. B. Ratzfatz bei Umzug München
  • Urlaub für Umzug beantragen

Bei dieser Gelegenheit macht es durchaus Sinn, Versicherungen, Banken und Verträge der Versorger zu vergleichen und neu abzuschließen. Eine saubere Ablage der Unterlagen hilft, keine Kündigung zu vergessen und zukünftig den Überblick zu bewahren. So können Sie die Umzugskosten oft schon im ersten Jahr wieder hereinholen.

ca. 2 Monate vor dem Umzug

  • Vor Umzug früh genug den Hausrat aussortierenWohnung entrümpeln
  • Nicht mehr benötigte Dinge verkaufen
  • Sperrmüll beantragen

ca. 2 Wochen vor dem Umzug

  • Schönheitsreparaturen alte Wohnung
  • Renovierung neue Wohnung
  • Keller und Abstellräume auflösen
  • Werkzeug besorgen
  • Halteverbotszone für den Umzugstag beantragen
  • Nachsendeantrag für die Briefpost

letzte Woche vor dem Umzug

  • Die ersten Umzugskartons werden verpackt und Möbel demontiertKartons packen
  • Möbel demontieren
  • Schlüssel zusammensuchen
  • Termine bestätigen lassen
  • Wertgegenstände sichern
  • Persönliche Gegenstände verpacken
  • Kühltruhe abtauen

Letzter Tag vor dem Umzug

  • Kühlschrank abtauen
  • Proviant einpacken
  • Handy aufladen

Am Tag des Umzugs

  • Kontrollgang durch die Wohnung
  • Zählerstände Gas, Wasser, Strom, Heizung,...
  • Briefkasten leeren
  • Namensschilder entfernen

Download

Hier finden Sie unsere praktische Umzugs Checkliste als PDF:

Umzug Checkliste